Psychotherapeutische Gemeinschaftspraxis Vogt

Psychotraumatologie / Psychoanalyse / Tiefenpsychologie

Praxisinhaberin // Diplompsychologin Irina Vogt

Irina Vogt

Frau DP Vogt ist Psychotraumatologin und Tiefenpsychologin für Einzel- und Gruppentherapie in freier Praxis mit Kassenzulassungen für den Erwachsenen- und Kinderbereich. Nach ihrer über 12-jährigen poliklinischen Erfahrung ist sie durch Qualifikationen in der analytischen Körperpsychotherapie, kreativen Mal- und Spieltherapie, Traumatherapie und in Formen der Erickson’schen Hypnotherapie über 20 Jahre im Bereich von komplextraumatisierten/dissoziativen Patienten tätig. Seit ca. 2000 arbeitet sie mit ihrem Ehemann am Behandlungsprogramm SPIM-20-KT bzw. SPIM 30 für dissoziative Störungen. Beide haben das Trauma-Institut-Leipzig als Fortbildungs- und Forschungsstätte 2002 gegründet und arbeiten auch als Traumafachdozenten für andere nationale und internationale Institute. Frau Vogt ist Mitglied der ISSTD – International Society for the Study of Trauma and Dissociation (Fellow Award – 2011 für besondere theoretische und praktische Beiträge im Fachgebiet), ESTD, DeGPT und DGTD.

Frau Vogt organisiert zusammen mit ihrem Mann im Trauma-Institut-Leipzig seit 2007 internationale Fachtagungen für Psychotraumatologie.

Praxisinhaber // Diplompsychologe, Dr. rer. nat. Ralf Vogt

Dr. Ralf Vogt

Dr. Vogt ist Psychotraumatologe und Psychoanalytiker für Einzel- und Gruppenpsychotherapie in freier Praxis mit Kassenzulassungen für den Erwachsenen- und Kinderbereich seit 1992. Er besitzt 8-jährige klinische Erfahrungen aus der Akutpsychiatrie und ist in seiner Profession auch analytischer Körperpsychotherapeut, Familientherapeut sowie Behandler für imaginative Psychotherapie. Im Bereich von komplextraumatisierten Patienten arbeitet er seit über 20 Jahren und hat seit dem Jahr 2000 ein eigenes Behandlungsprogramm für dissoziative Störungen zusammen mit seiner Frau entwickelt (SPIM-20-KT, später SPIM 30). Beide haben das Trauma-Institut-Leipzig als Fortbildungs- und Forschungsstätte 2002 gegründet und arbeiten auch als Traumafachdozenten für andere nationale und internationale Institute.

Dr. Vogt ist ehemaliger Boardmember der ISSTD – International Society for the Study of Trauma and Dissociation (Fellow Award – 2011 und Cornelia Wilbur Award 2017 für besondere theoretische und praktische Beiträge im Fachgebiet) und derzeit aktives Mitglied in der ISSTD, ESTD, DeGPT und DGK sowie aktuell 1. Vorsitzender des Mitteldeutschen Institutes für Psychoanalyse (MIP- Halle /Saale).

Herr Vogt organisiert zusammen mit seiner Frau im Trauma-Institut-Leipzig seit 2007 internationale Fachtagungen für Psychotraumatologie und ist Autor zahlreicher Artikel und Fachbücher zu diesen Themen sowie Spezialfragen zum SPIM 30-Programm.

Kassentherapien

In der Psychotherapeutischen Gemeinschaftspraxis werden auf der Basis von individuellen Terminvergaben folgende Therapien angeboten:

für Krankenkassenpatienten

  • tiefenpsychologisch-fundierte Einzelpsychotherapie
  • analytische Einzelpsychotherapie
  • Modifizierte Teile einer Traumatherapie und imaginativen Psychotherapie als integrierter zulässiger Bestandteil von o.g. Kassentherapien

Spezielle Traumatherapie

für Patienten mit Privatliquidation (IGEL-Leistungen – Individuelle Gesundheitsleistungen) wird angeboten:

  • Psychotraumatherapie SPIM 30 als analytische körper- und gestaltorientierte Einzel- und Gruppenpsychotherapie für komplextraumatisierte / dissoziative Patienten (d.h. vorrangig für Opfer von frühkindlicher und/oder anderer zwischenmenschlicher Gewalt ) – vgl. www.traumainstitutleipzig.de, Bücher

Vorträge / Seminare

Beide Therapeuten wirken auch als Privatdozenten für Kliniken und Fortbildungsgemeinschaften im Bereich Psychotraumatologie

hier sind:

  • Vorträge / Referate
  • Seminare
  • Workshops

mit individuellen Honorarverträgen über das Sekretariat Frau Pötzsch frei verhandelbar.

E-mail: info@traumainstitutleipzig.de

Tagungen

Beide Therapeuten sind auch Verfasser von wissenschaftlichen Beiträgen im Bereich der o.g. Psychotraumatologie von praxisorientierten Fachtagungen. Der Besuch von Tagungen ist auch für Kollegen und soziale Berufe aller Art ohne Vorkenntnisse möglich.

vgl. www.traumapotenziale.de

Mitwirkung anderenorts

Beide Psychotherapeuten arbeiten im Rahmen einer Lehrpraxis zur Ausbildung von Psychotherapeuten in folgenden staatlich anerkannten Ausbildungsinstituten für Psychotherapie mit:

DP Irina Vogt als:

Lehrtherapeutin, Supervisorin, Lehrpraxisleiterin u.a. für:

Dr. DP Ralf Vogt als:

Lehranalytiker, Supervisor, Lehrpraxisleiter u.a. für: